> Aufgaben des Infobüros
Aufgaben des Infobüros

Das Angebot des Infobüros Demenz richtet sich an Menschen mit Demenz, bzw. an Menschen mit der Befürchtung daran erkrankt zu sein, und an die Angehörigen.

Die Inhalte der Beratung sind thematisch nicht begrenzt, es ist vielmehr eine "erste" Anlaufstelle bei Fragen rund um das Thema Demenz und Pflege:

  • Informationen zur Erkrankung, möglicher Verlauf und Auswirkungen
  • Beratung zur Alltagsgestaltung und –strukturierung
  • Beratung zur Kommunikations- und Beziehungsgestaltung
  • Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
  • Vermittlung von Betreuungs- und Unterstützungsangebote zur Sicherstellung der Versorgung
  • Psychosoziale Unterstützung und Begleitung von Betroffenen
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und für die Situation der Angehörigen
  • Öffentlichkeits- und Aufklärungsarbeit
  • Schulungsangebote zum Thema Demenz

In der Beratungsstelle kann keine Demenz diagnostiziert werden. Bei noch nicht geklärtem Krankheitsbild wird an den Hausarzt verwiesen, welcher dann die nächsten Schritte einleitet.