> Hilfe für Angehörige
Hilfe für Angehörige

Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz

Die Betreuung und Pflege eines kranken Menschen ist bereits eine große Herausforderung für Angehörige, aber eine Demenz kann die Versorgung zusätzlich erschweren. Angehörige sind tagtäglich bemüht, dass es dem Betroffenen so gut wie möglich geht.

Sie versorgen, betreuen und pflegen nach bestem Wissen und Gewissen und das oftmals rund um die Uhr. Jedoch ist genau diese Versorgung für pflegende Angehörige mit hohen zeitlichen, körperlichen und seelischen Anforderungen verbunden. Hinzu kommen unter Umständen eine Vielzahl von Emotionen wie Liebe, Wut, Schuld, Trauer, Angst usw. hinzu. All dies zusammen kann schnell zu Erschöpfung und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Ein Austausch mit Betroffenen und Fachleuten kann eine wichtige Stütze und Energiequelle in dieser schwierigen Situation sein.

Der Gesprächskreis möchte Ihnen hier folgende Unterstützung bieten:

·        Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Menschen, die sich in vergleichbaren Situationen befinden

·        Hilfen im Umgang mit der Erkrankung

·        Information über Hilfsangebote und rechtliche Aspekte

·        Förderung und Erhaltung der eigenen Gesundheit und Lebenszufriedenheit

·        Raum geben, um die eigenen Gefühle und Erfahrungen auszusprechen

Der kostenlose Gesprächskreis unter der Moderation von Irini Langensiepen steht allen Interessierten offen.

Wann: jeden 3. Dienstag im Monat,
von 19-21 Uhr 
Wo: Medienraum, Haus St. Josef, EG, Mühlenstr. 43, 55543 Bad Kreuznach