> Aktuelles
Aktuelles

Aktuelles

14.02.2019

Bad Kreuznacher Gesundheitsforum am 20.03.2019

DEMENZ – Auf dem Weg in eine ver-rückte Welt!
Daten, Fakten, Hilfen

Bei Demenz denken viele an Erinnerungsverlust, Vergesslichkeit und Verwirrtheit. Doch ganz so einfach ist das Krankheitsbild nicht erklärt. Es gibt nicht „die Demenz“, „den Verlauf“ oder „den richtigen Umgang“. Im Gegenteil, es gibt unterschiedliche Formen, Ursachen, Verläufe. Jedoch haben sie eines gemeinsam: Die Welt der Betroffenen ver-rückt auf eine für Außenstehende nicht nachvollziehbare Art und Weise. Doch was hilft Menschen mit Demenz tatsächlich? Und welche Hilfen müssen Angehörige, Freunde etc. in Betracht ziehen, um sich selbst nicht auf dieser Reise zu verlieren?

Referentin: Irini Langensiepen, Dipl.-Berufspädagogin und

Pflegeexpertin für Menschen mit Demenz, Infobüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz

In Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus St. Marienwörth, der Volkshochschule Bad Kreuznach und der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH (GuT)

Veranstaltungsort: Haus des Gastes, Kurhausstraße 22 - 24, 55543 Bad Kreuznach
Eintritt frei

 

[mehr]
05.02.2019

Herzliche Einladung zum Gesprächskreis Demenz am 19. Februar

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein moderierter Gesprächskreis zu ausgewählten Themen für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach.

Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig.


Für Informationen vorab steht Ihnen Irini Langensiepen unter der Telefonnummer (0671) 372-1304  gerne zur Verfügung. Weitere Termine und Infos auch unter: www.infobuero-demenz.de

[mehr]
07.01.2019

Vom Gesprächskreis zur SHG – Chancen und Möglichkeiten der Selbsthilfegruppe!

Der Gesprächskreis des Infobüros Demenz hat sich bereits über viele Jahre im Landkreis Bad Kreuznach etabliert. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht die Gruppe aus sechs bis acht festen Gruppenmitgliedern und wird durch Irini Langensiepen professionell moderiert. Das Interesse an einem Austausch mit Gleichgesinnten ist sehr hoch, daher steigt die Anzahl der Teilnehmenden stetig. Sabine Silz von der KISS Mainz (Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe) DER PARITÄTISCHE stellt die Vorteile einer durch pflegende Angehörige moderierten Selbsthilfegruppe im Rahmen des monatlichen Treffens am 22. Januar um 19 Uhr vor.

 

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein moderierter Gesprächskreis oder Vortrag zu ausgewählten Themen für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach.

Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig.


Für Informationen vorab steht Ihnen Irini Langensiepen unter der Telefonnummer (0671) 372-1304  gerne zur Verfügung. Weitere Termine und Infos auch unter: www.infobuero-demenz.de

[mehr]
11.12.2018

Weihnachtsfeier im Rahmen des Gesprächskreises Demenz am 18. Dezember

Herzlich eingeladen zu einer Weihnachtsfeier ab 19 Uhr sind alle Interessierten ins Hotel-Restaurant Mühlentor, Mühlenstr. 10, 55543 Bad Kreuznach.

Die Leiterin des Infobüros Demenz, Irini Langensiepen, bittet um Anmeldung bis zum 14.12.2018: Irini Langensiepen, (0671) 372-1304, E-Mail: Irini.langensiepen@infobuero-demenz.de

[mehr]
06.11.2018

Herzliche Einladung zum Gesprächskreis Demenz am 20. November

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein moderierter Gesprächskreis zu ausgewählten Themen für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach.

Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig.


Für Informationen vorab steht Ihnen Irini Langensiepen unter der Telefonnummer (0671) 372-1304  gerne zur Verfügung. Weitere Termine und Infos auch unter: www.infobuero-demenz.de

[mehr]
01.10.2018

Demenz und Autofahren – Wenn das Risiko zu groß wird ein

Am 16. Oktober um 19 Uhr laden das Infobüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz und der Demenzfreundliche Landkreis Bad Kreuznach zur Expertenrunde in die Kreisverwaltung Bad Kreuznach sehr herzlich ein.

Was heißt eigentlich Demenz und welche Auswirkungen hat die Erkrankung auf das Fahrverhalten? Autofahren bedeutet nicht nur, flexibel von A nach B kommen, sondern vermittelt zudem Unabhängigkeit, Selbständigkeit und heißt auch, aktiv am Leben teilhaben zu können. Der normale Alterungsprozess wirkt sich in den meisten Fällen nicht negativ auf das Autofahren und die Verkehrssicherheit aus. Doch was passiert, wenn ein nahestehender Angehöriger sich dementiell verändert? Welche Auswirkungen hat die Demenz auf das Fahrverhalten? Was, wenn der Erkrankte das Autofahren nicht sein lässt? Wird bei einem Schaden der Führerschein an Ort und Stelle eingezogen? Wer darf die Fahreignung überprüfen?

Diese und andere Fragen beantwortet ein Expertenteam bestehend aus einem Arzt, einem Polizisten, einem Mitarbeiter der Führerscheinstelle und weitere aus dem Demenzbereich.

Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Salinenstr. 47, großer Sitzungssaal, 1. OG, 19.00 Uhr


Der Zugang zum Veranstaltungsraum ist über die Außentür links vor der Haupteingangstür stehend.

Personen mit Hilfsmitteln (Rollstuhl, Rollator usw.) bitten wir, sich telefonisch bei Frau Langensiepen vom Infobüro Demenz (0671) 372-1304 im Vorfeld anzumelden.

Ausführliche Infos hier

[mehr]
29.08.2018

DeMensch - Eine Cartoon-Ausstellung „für einen menschenfreundlichen Umgang mit Demenz“ am Welt-Alzheimertag

Humor und Lachen verbindet Menschen, so sollen die Karikaturen mit einer großen Portion Humor, ohne dabei die Betroffenen ins Lächerliche zu ziehen, integrieren statt isolieren. Sie zeigen auch auf, wie wichtig es ist, Kreativität und Phantasie im täglichen Umgang mit Betroffenen zuzulassen, um sie in ihrer Welt erreichen und abholen zu können. Die Wanderausstellung besteht aus Karikaturen von Peter Gaymann, der durch seine in der Zeitschrift BRIGITTE erscheinenden Cartoons bekannt ist.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am Welt-Alzheimertag, 21. September, ab 13 Uhr in der Kreisverwaltung in Bad Kreuznach statt. Nach der Begrüßung durch Landrätin Bettina Dickes spricht  Astrid Heller als Betroffene über Demenz und Humor. Dr. med. Dipl. Theologe Jochen Heckmann, Leiter der Geriatrischen Fachklinik Rheinhessen-Nahe, beleuchtet die Erkrankung aus ärztlicher Sicht.

Umrahmt wird die Veranstaltung von den SenSingers unter der Leitung von Birgit Ensminger-Busse.

Datum: Freitag, 21.09.2018
Uhrzeit: 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Ort: Kreisverwaltung Bad Kreuznach
(großer Sitzungssaal)
Salinenstr. 47
55543 Bad Kreuznach


Wanderausstellung 18/19

[mehr]