News

Herzliche Einladung zum Gesprächskreis Demenz am 21. Mai

Wohnen in den eigenen vier Wänden, trotz Demenz. Aber wie?

Gerade für dementiell erkrankte Menschen dient die eigene Wohnung als Gedächtnisstütze und Orientierung im Alltag. Wohnraumberatung kann für die häusliche Betreuung und Pflege dementiell erkrankter Menschen Möglichkeiten aufzeigen, wie die vertraute Lebenswelt den veränderten Bedürfnissen angepasst werden kann. Im Gespräch am 21. Mai ab 19 Uhr im Haus St. Josef mit Iris Lemler vom Mobilen Rehabilitationsdienst der kreuznacher diakonie werden Möglichkeiten der Verbesserung des Wohnumfeldes speziell für diese Menschen benannt. Technische Hilfen, Hilfsmittel, Pflegehilfsmittel und deren Finanzierung werden vorgestellt.

              

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein moderierter Gesprächskreis zu ausgewählten Themen für Angehörige statt. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Hauses St. Josef in der Mühlenstraße 43 in Bad Kreuznach.

Der kostenfreie Gesprächskreis unter Leitung von Irini Langensiepen, Infobüro Demenz, steht allen Interessierten offen, eine Anmeldung ist nicht nötig.


Für Informationen vorab steht Ihnen Irini Langensiepen unter der Telefonnummer (0671) 372-1304 gerne zur Verfügung.
 

> Kontakt

Infobüro
Demenz

Mühlenstraße 79
Haus St. Rafael
55543 Bad Kreuznach

> Broschüren- service

Flyer & Broschüren

Hier finden Sie alle Flyer und Broschüren zum Download.

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind